Personalrat – Öffentlicher Dienst und Arbeitnehmervertretung

Der Personalrat ist ein Organ der Personalvertretung in der Verwaltung und in Behörden von Bund, Land (so etwa Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern etc.), Kommunen und sonstiger Körperschaft sowie Anstalt und Stiftung im öffentlichen Recht.

Das Personalvertretungsrecht wird durch das Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) und die Personalvertretungsgesetze der Länder geregelt. Hiernach bestimmen sich im Öffentlichen Dienst die Beteiligungsrechte und die Organisation der Arbeitnehmervertretung. Neben dem Personalrat ist die Vertretung der Arbeitnehmer ggf. auch durch Gesamtpersonalrat und Hauptpersonalrat vorgesehen.