Nach Ablauf der Fristen zur Einreichung und Nachbesserung der Vorschlagslisten bei der Betriebsratswahl macht der Wahlvorstand die als gültig anerkannten Vorschlagslisten bis zum Abschluss der Stimmabgabe in gleicher Weise bekannt wie das Wahlausschreiben.

Spätestens eine Woche vor Beginn der Stimmabgabe muss der Wahlvorstand dies gemacht haben. Die Bekanntmachung erfolgt unter der Reihenfolge der ausgelosten Ordnungsnummern und den vorgeschlagenen bzw. vom Wahlvorstand festgelegten Kennwörtern.

Jetzt Beratungstermin online buchen!

Wir wollen möglichst gut und schnell erreichbar sein. Daher planen wir Zeit für kurzfristige Beratungen ein. Ganz gleich, ob Sie am Telefon mit uns sprechen möchten oder lieber persönlich in unserer Kanzlei. Buchen Sie direkt online Ihren Termin.